Presse
19.05.2022 | Benedikt Bröcker

Wohin mit meinem Elektro-Schrott? Der Rückgabefinder auf der Plan E-Webseite gibt Antworten

Nürnberg, 16.05.2022 – Mit dem E-Schrott-Rückgabefinder ganz einfach und schnell den nächstgelegenen Ort für die Altgeräte-Entsorgung finden.

Die korrekte Entsorgung von Elektro-Altgeräten ist entscheidender Bestandteil einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft und wichtig für Umwelt sowie Gesundheit. Vielen in der Bevölkerung ist noch immer nicht bekannt, wo genau sie ihre Elektro-Altgeräte zurückgegeben können, damit diese richtig entsorgt werden und nicht illegal zerlegt werden. Mit dem E-Schrott-Rückgabefinder findet man nun sekundenschnell die Rückgabemöglichkeiten in der näheren Umgebung. Einfach auf e-schrott-entsorgen.org gehen, den E-Schrott Rückgabefinder aufrufen, in der Suchmaske den Ort oder die Postleitzahl eingeben und sich die Möglichkeiten zur Rückgabe anzeigen lassen.

Der E-Schrott-Rückgabefinder ist eine weitere Maßnahme der Verbraucherinformationskampagne Plan E. Damit soll die korrekte Entsorgung von Elektro-Altgeräten vereinfacht und letztendlich gesteigert werden. Mit Plan E klärt die stiftung elektro-altgeräte register bereits seit 2019 die Bevölkerung rund um das Thema Elektro-Altgeräte auf und bietet nun mit dem Rückgabefinder eine Möglichkeit, sich einfach und schnell über die Orte zur Rückgabe von E-Schrott zu informieren. Ins Leben gerufen wurde diese Sammelstellensuche von hpm (Hellmann Process Management). Seit über 30 Jahren ist das Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Umweltmanagement und Recycling tätig. Laut Geschäftsführer André Pohl ist die digitale Sammelstellensuche eSchrott seit 2012 „ein Herzensprojekt“. Dabei ist die „Umsetzung einer haushaltsnahen Abgabe von Elektro-Altgeräten die Herausforderung zur Erfüllung der gesetzlichen Sammelpflicht und des Ressourcenschutzes“, so André Pohl weiter. „Der Rückgabefinder leistet seinen Beitrag und bietet besonders den privaten Haushalten eine Lösung. Wir werden das Portal ständig weiterentwickeln, damit die Entsorgung von Elektroschrott keine Frage der Zeit oder des Wissens ist. Die Kooperation mit der stiftung ear und der Aufklärungskampagne Plan E bietet ein optimales Umfeld.“ Positiv sieht auch Vorstand Alexander Goldberg (stiftung ear) die Zusammenarbeit: „Der Rückgabefinder gibt den Bürgerinnen und Bürgern eine schnelle Antwort auf die Frage nach der nächsten Rückgabemöglichkeit für ihre Elektro-Altgeräte. Er startet erst einmal mit den kommunalen Rückgabemöglichkeiten, ist aber offen für alle weiteren Rücknahmestellen, wie z.B. die im Handel. Umso mehr Rücknahmestellen der Bürger oder die Bürgerin über den Rücknahmefinder in der Nähe finden kann, desto einfacher wird die korrekte Entsorgung der Elektro-Altgeräte und damit der Beitrag zum Schutz unserer Ressourcen.“ Den E-Schrott-Rückgabefinder erreichen Sie ab sofort auf www.e-schrott-entsorgen.org.

 

Über die stiftung ear:

Die stiftung elektro-altgeräte register (stiftung ear) registriert die Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten und koordiniert die Bereitstellung der Sammelbehälter sowie die Abholung der Altgeräte bei den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern in der Bundesrepublik Deutschland.

Hierfür hat das Umweltbundesamt der stiftung ear hoheitliche Aufgaben aus dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) übertragen. Konkret sichert die stiftung ear die wettbewerbsgerechte Umsetzung des Gesetzes durch:

  • Registrierung von Herstellern, die in Deutschland Elektrogeräte in Verkehr bringen, bzw. im Falle der Bevollmächtigung nach § 8 ElektroG von deren Bevollmächtigten
  • Garantieprüfung
  • Feststellung von kollektiven Herstellergarantiesystemen
  • Erfassung der in Verkehr gebrachten Mengen von Elektrogeräten
  • Koordinierung der Bereitstellung von Behältnissen für Übergabestellen und der Altgeräte-Abholung bei den öffentlich-rechtliche Entsorgungsträgern
  • Gebührenerhebung für die von ihr erbrachten öffentlichen Leistungen

Dabei fungiert die stiftung ear als die „Gemeinsame Stelle der Hersteller“ im Sinne des ElektroG. Sie wurde – im Zuge der Umsetzung der EU-Richtlinie zur Reduktion der zunehmenden Menge an Elektronikschrott aus nicht mehr benutzten Elektrogeräten (WEEE-Richtlinie) in nationales Recht – von Herstellern gegründet.

Im Jahr 2020 hat das Umweltbundesamt der stiftung ear zudem hoheitliche Aufgaben aus dem BattG übertragen. Sie sichert damit auch die wettbewerbsgerechte Umsetzung des BattG durch die Erfüllung insbesondere folgender Aufgaben:

  • Registrierung von Herstellern, die in Deutschland Batterien in Verkehr bringen beziehungsweise deren BattG-Bevollmächtigten
  • Genehmigung von Eigenücknahmesystemen für Geräte-Altbatterien
  • Gebührenerhebung für die von ihr erbrachten öffentlichen Leistungen

Die stiftung ear wird ausschließlich kostendeckend, ausdrücklich ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben und ist sowohl wirtschaftlich als auch personell unabhängig. Ihre Tätigkeit wird durch Gebühren finanziert, die durch Gebührenverordnung vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) festgesetzt werden.

 

Über hpm:

Die Hellmann Process Management GmbH & Co. KG unterstützt Kunden in Deutschland, Europa und weltweit bei der Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen im Umwelt- und Abfallmanagement. Mit ihnen setzen die Umweltmanager mit Sitz im WissenschaftsPark Osnabrück seit mehr als 30 Jahren Umweltcompliance, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit in Unternehmen um und etablieren maßgeschneiderte Lösungen zur Wahrnehmung der erweiterten Herstellerverantwortung für die Elektro- und Elektronikbranche sowie zur Verbesserung der internen und externen Umweltbilanz. Das Angebot bedarfsorientierter Umweltdienstleitungen und administrativer Services reicht von der Analyse und Beratung bei abfall- und umweltrechtlichen Verpflichtungen über die Entwicklung individueller Entsorgungs- und Rücknahmekonzepte, Umweltkoordination und Auditmanagement sowie die Stellung eines Abfallbeauftragten bis hin zu Schulungen und dem Erstellen der rechtlich geforderten Dokumentation zur Gewerbeabfallverordnung. Zahlreiche Mittelständler nutzen unsere Dienstleistungen, ebenso namhafte Unternehmen wie Philips GmbH, Robert Bosch AG oder Hilti AG. 

Webseite: www.umweltmanager.net

| Sven Richter

Weiterer Schritt auf dem Weg des strategischen Wachstums

hpm passt ihre Unternehmensstrukturen an den strategischen Wachstumskurs an und ernennt drei neue Prokuristen.

weiterlesen

Machen Sie sich schlau.

Unser Umweltlexikon bieten Ihnen die Möglichkeit Ihr Wissen zu vertiefen.

Umweltlexikon

Immer auf dem neusten Stand bleiben.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Sprechen Sie uns an!
Benedikt Bröcker
Kaufmännische Leitung

+49 541 40898-160

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.