Abfallmanagement
15.01.2019 | Johanna Stein

EU will Waschmaschinen vor Elektrogeräte-Friedhof retten

Die EU will der Wegwerfgesellschaft einen Riegel vorschieben. Eine neue Richtlinie schreibt vor, dass Elektrogeräte und LED-Lampen reparierbar sein müssen. Doch der Erfolg des Gesetzes hängt ausgerechnet vom Verbraucher ab. Die Recyclingwirtschaft hofft derweil, dass ausrangierte Geräte künftig durch die Ökodesign-Richtlinie besser verwertet werden können.

Die EU will der Wegwerfgesellschaft einen Riegel vorschieben. Eine neue Richtlinie schreibt vor, dass Elektrogeräte und LED-Lampen reparierbar sein müssen. Doch der Erfolg des Gesetzes hängt ausgerechnet vom Verbraucher ab. Die Recyclingwirtschaft hofft derweil, dass ausrangierte Geräte künftig durch die Ökodesign-Richtlinie besser verwertet werden können.
 

Artikel lesen?
 

bvse.de

„Dass die neue Richtlinie überhaupt das Thema Recyclingfähigkeit aufgreift, ist schon mal ein Fortschritt.“
Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse

| Johanna Stein

Deutschland verfehlt EU-Sammelquote für Elektro- und Elektronikaltgeräte

Laut dem Umweltbundesamt (UBA) hat Deutschland in 2018 mit 853.000 zurückgegebenen Tonnen an Elektro- und Elektronikaltgeräten die vorgeschriebene Mindestsammelquote von 45% mit 43,1% nicht ganz erreicht.

weiterlesen

Machen Sie sich schlau.

Unser Umweltlexikon bieten Ihnen die Möglichkeit Ihr Wissen zu vertiefen.

Umweltlexikon

Immer auf dem neusten Stand bleiben.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Sprechen Sie uns an!

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.