Bernd Lutter Reemtsma Market Manager Deutschland

Mit hpm haben wir einen Umweltdienstleister gefunden, der unsere Umweltziele nachhaltig mit uns realisiert.

Mitarbeiter

2.000

hpm-Kunde seit

2020

Infos

Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH wurde 1910 gegründet und stellt verschiedene Tabakprodukte her.

Branche

Herstellung und Vertrieb von Tabakerzeugnissen, Vertrieb von E-Zigaretten

zur Webseite

Das Hamburger Traditionsunternehmen Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH mit über 2.000 Mitarbeitern ist Teil der Imperial Brands PLC und zweitgrößtes Unternehmen im deutschen Tabakmarkt.

Ausgangssituation

Ein Tabakhersteller, der nach mehr als 100 Jahren plötzlich tabakfreie Produkte anbietet und ein Genussprodukt, das zugleich ein Technikprodukt ist, verkauft? Mit der Einführung der E-Zigarette "myblu" änderte sich das Selbstverständnis vom klassischen Tabakunternehmen zum Anbieter verschiedener Produkte mit teils deutlich geringeren potenziellen Gesundheitsrisiken. Dazu gehört auch, einen konkreten, produktbezogenen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten. Deshalb hat sich Reemtsma das Ziel gesetzt, so viele ihrer sog. blu Pods wie möglich fachgerecht und umweltfreundlich zu recyceln. Aber wie ist das möglich?

Lösung

Um das Ziel zu erreichen, kommt es auf verschiedene Komponenten an: Hierzu zählt unter anderem die Rückgabebereitschaft der Konsumenten von E-Zigaretten, aber auch ein professioneller und erfahrener Umweltdienstleister wie hpm, der gemeinsam mit Reemtsma ein Entsorgungskonzept etabliert, dass die Rückgabe der leeren blu Pods vereinfacht und deren fachgerechte Entsorgung sicherstellt.

Als innovatives Unternehmen sieht sich Reemtsma in der Verantwortung, den gesamten Kreislauf ihres Produktes - von der Produktion über den Verkauf bis hin zur Entsorgung - zu gewährleisten.

So wurden zur Rückgabe der leeren blu Pods eigene Recycling Points in den Verkaufsstellen geschaffen. Ein Anreizsystem zur Rückgabe soll für eine Steigerung der Sammelmenge und der damit einhergehenden Ressourcenschonung sorgen. Denn nur was zurückgegeben wird, kann auch in zertifizierten Erstbehandlungsanlagen fachgerecht entsorgt werden.

Durch das individuelle Entsorgungskonzept hat Reemtsma ein Umweltmanagement etabliert, durch das wertvolle Sekundärrohstoffe gewonnen und in den Wertstoffkreislauf für die Herstellung neuer Produkte zurückgeführt werden können.

Sprechen Sie uns an!
André Lehmeier
Leitung Consulting Umweltmanagement

+49 541 40898-146

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.