Erstellung der rechtlich geforderten Dokumentation zur Gewerbeabfallverordnung

Die in 2017 novellierte Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) hat viele Neuerungen mit sich gebracht.

Durch die im April 2019 veröffentlichte (LAGA) 34, Vollzugshinweise zur Gewerbeabfallverordnung, wurde diese konkretisiert und klar beschrieben.

Die LAGA 34 enthält u.a. detaillierte Informationen über den Anwendungsbereich und Ausnahmen der Gewerbeabfallverordnung. Des Weiteren finden sich Angaben für die Berechnung von Sortier- und Recyclingquoten und über die Erstellung der gesetzlich, geforderten Dokumentation. Diese ist auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen, andernfalls droht eine Ordnungswidrigkeit.

Erneuerungen der GewAbfV

Relevante Regelungen für Unternehmen

Erweiterung der Getrennthaltungs-pflicht bei Abfällen
Kaskaden-vorbehandlung

Es müssen nun alle Aggregate durchlaufen werden, bevor die Vorbehandlung abgeschlossen ist

Umfangreiche
Dokumentations-pflichten
Konkretisierung

Technische Unmöglichkeit oder wirtschaftliche Unzumutbarkeit

Analyse Ihrer Pflichten und Erstellung der Dokumentation nach GewAbfV mit hpm.

Umsetzung Gewerbeabfallverordnung
in Ihrem Unternehmen

Zunächst überprüfen wir die Umsetzung der GewAbfV bei Ihnen vor Ort und erstellen dann Ihre individuelle, abfallrechtlich konforme Dokumentation. Sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen direkt weiter. Gerne nennen wir Ihnen Referenzen unserer Arbeit.

Für Unternehmen mit einer größeren Anzahl an Niederlassungen haben wir eine interaktive, effektive Lösung für die Erstellung der individuellen Dokumentation nach GewAbfV.

Sprechen Sie mich an