Umweltberatung: Vewertungsquoten erhoehen & Entsorgungskosten senken

Referenzbericht

gigant - Trenkamp & Gehle GmbH: Wirtschaftliche und nachhaltige Konzepte im Bereich Abfallmanagement

gigant - Trenkamp & Gehle GmbH ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das seit über 60 Jahren erfolgreich im Nutzfahrzeugmarkt agiert. Das vielfältige Produktprogramm reicht von leichten Achsen bis hin zu Schwerlast- und Tiefladerachsen.

Ausgangssituation

gigant - Trenkamp & Gehle GmbH war auf der Suche nach einem Dienstleister, der für den Standort Dinklage ein nachhaltiges und wirtschaftliches Stoffstromkonzept erarbeitet. Zudem galt es die innerbetrieblichen Logistikprozesse in das neue Stoffstromkonzept zu integrieren.

Lösung

Im ersten Schritt wurden alle anfallenden Stoffströme und umweltrelevanten Prozesse aufgenommen, analysiert und in einer Stoffstrombilanz dokumentiert. Mit Hilfe dieser detaillierten Stoffstrombilanz wurden die aktuellen Prozesse geprüft und alternative Wege ausgearbeitet. Ein Schwerpunkt des Konzeptes lag in der wirtschaftlichen Betrachtung der Metallschrotte und NE-Metalle. Insgesamt konnten die internen Verwertungsquoten erhöht, die Entsorgungskosten reduziert und die Wertstofferlöse deutlich gesteigert werden. Darüber hinaus wurde gemeinsam mit den Projektverantwortlichen der gigant – Trenkamp & Gehle GmbH ein neues innerbetriebliches Logistikkonzept im Bereich Entsorgung erarbeitet. Dieses beinhaltet neben dem Aufbau neuer, interner Sammelstrukturen, die Behälterkennzeichnung mit einem neuen Farbleitsystem für die Abfallsammlung. Durch die gesamthafte Betrachtung des Stoffstromprojektes wird ein nachhaltiger Projekterfolg gewährleistet.

„Die Höhe der Erlössteigerung und die Bearbeitungstiefe des Projektes hat uns sehr angenehm überrascht.“

Patrick Rußmann | Strategischer Einkauf

 

Sprechen Sie mich an