Aktuelles

Hellmann Process Management (hpm) mit neuem Standort in Osnabrück

Nach 20 Jahren hat der Osnabrücker Umweltdienstleister Hellmann Process Management (hpm) seinen operativen Standort als zertifizierte Erstbehandlungsanlage (EBA) an die Pferdestraße 31, 49084 Osnabrück verlagert.

Für den Osnabrücker Entsorgungsfachbetrieb galt es einen Standort zu finden, der allen Ansprüchen in puncto Nachhaltigkeit gerecht wird. Neben der modernen technischen Ausrüstung des Gebäudes mit Photovoltaik-Anlage und LED-Beleuchtung sind am neuen Standort auch für die Mitarbeiter bessere Arbeitsbedingungen vorhanden. Die verkehrsgünstige Lage nahe der Autobahn bietet zudem kürzere Fahrtstrecken und eine gute Erreichbarkeit. Dadurch werden Feinstaub- und Lärmemissionen im Stadtbereich reduziert.

„Am neuen Standort bieten wir unseren Kunden die Dienstleistungen, die uns seit über 30 Jahren auszeichnen und zu einem verlässlichen Partner im Bereich Abfall- und Umweltmanagement machen. Dazu zählt neben der Behandlung von Elektro- und Elektronikaltgeräten auch die zertifizierte Datenlöschung und die Behandlung schwach radioaktiver Quellen gem. erforderlicher Umgangsgenehmigung. Sonderprojekte, z. B. die Vernichtung von Neuware und Prototypen sind weitere Dienstleistungen“, so Matthias Brinkmann, Betriebsleiter und Prokurist bei hpm und maßgeblich verantwortlich für die Aktivitäten am neuen RückBauZentrum (RBZ) Osnabrück.

Mit seinen Kunden, Mitarbeitern und Partnern hat sich hpm in den vergangenen Jahren von einem Elektroaltgeräterecycler zu einem renommierten Beratungsunternehmen der Umweltbranche entwickelt. Mit dem neuen Standort geht das Unternehmen einen weiteren konsequenten Schritt in eine nachhaltige Zukunft.
 

Sprechen Sie mich an