WEEE-Compliance und Entsorgung von Elektroaltgeräten in der Bautechnologie

Hilti Gruppe: Entsorgungslösungen - die unsere Kunden schätzen

Seit 2006 unterstützt Hellmann Process Management (hpm) die Hilti Gruppe, einen der weltweit führenden Bautechnologiekonzerne, rund um die Themen Entsorgung von Elektro(nik)altgeräten und WEEE-Compliance.

Ausgangssituation

Die international agierende Hilti Gruppe konsolidiert seine zu entsorgenden Altgeräte in Repaircentern und stand vor der Herausforderung, die Altgeräte rechtskonform und sicher einer fachgerechten Entsorgung zuzuführen. Dies war in vielen Ländern mit erheblichem Aufwand verbunden.

Lösung

Transparenz und Sicherheit sind die obersten Prioritäten, die die Hilti Gruppe an die Entsorgung der Altgeräte stellt. Auf Basis unserer Erfahrungen, ganzheitliche Entsorgungslösungen abzubilden, wurde zur Erfüllung dieser Anforderungen gemeinsam ein speziell auf die Bedürfnisse der Hilti Gruppe zugeschnittenes, internationales Recyclingkonzept entwickelt und implementiert. Aufgrund unterschiedlicher rechtlicher, technischer aber auch wirtschaftlicher Voraussetzungen, galt es zunächst, einheitliche Standards zu definieren, die auf die einzelnen Länder übertragen werden können. Ferner kam es darauf an, landesspezifische Besonderheiten und Rahmenbedingungen zu berücksichtigen um das Konzept individuell anzupassen. Im Rahmen der Implementierung konnten die Transparenz und Sicherheit erhöht sowie die Rechtskonformität gewährleistet werden. Darüber hinaus sind die Kosten und Erlöse im Entsorgungsbereich deutlich optimiert worden.

„Es ist uns wichtig, unsere Verantwortung für die Gesellschaft und die Umwelt in unser Kerngeschäft einzubinden. Die Einführung des internationalen Recyclingkonzepts leistet hierzu einen wesentlichen Beitrag.“

Jon Staudacher | Head of Tool Service Engineering | Hilti Gruppe