ElektroG/WEEE




Wirtschaftliche und sichere Lösungen zu allen gesetzlichen Vorgaben

 

Elektro- und Elektronikaltgeräte: Rücknahmepflicht für Vertreiber

Gemäß dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) sind Vertreiber, die im stationären Handel über eine Verkaufsfläche für Elektro- und Elektronikgeräte von min. 400m² verfügen und Onlinehändler mit einer Lagerfläche von mind. 400qm², seit dem 25. Juli 2016 verpflichtet Elektro- und Elektronikaltgeräte, die in privaten Haushalten genutzt werden können, zurückzunehmen.

Hierbei besteht die Rücknahmepflicht gemäß §17 ElektroG wie folgt: 

  • unentgeltlich beim Verkauf eines Elektrogerätes der gleichen Geräteart ("1:1-Rücknahme"): Hier muss die Rücknahme am Ort der Abgabe oder in unmittelbarer Nähe hierzu erfolgen.
  • unentgeltlich unabhängig vom Verkauf eines Elektrogerätes, wenn keine äußere Abmessung 25 cm übersteigt, in haushaltsüblichen Mengen ("0:1-Rücknahme"): Rücknahme muss im Einzelhandelsgeschäft oder in unmittelbarer Nähe hierzu erfolgen.

Darüber hinaus haben Vertreiber eine Vielzahl an Verpflichtungen zu erfüllen. Von der Informationspflicht gegenüber den Kunden über die Entsorgung bis hin zur Meldung der zurückgenommenen Altgeräte - wir unterstützen Sie bei der Umsetzung:

  • Bundesweite Behältergestellung und Rücknahme der Elektro- und Elektronikaltgeräte
  • Bundesweiter Abholservice der Elektro- und Elektronikaltgeräte
  • Fachgerechte Entsorgung der Elektro- und Elektronikaltgeräte
  • Unterstützung bei der Informationsverpflichtung und der Anzeige- und Mitteilungspflichten
  • Ausarbeitung und Umsetzung individueller Rücknahme- und Entsorgungskonzepte

Rufen Sie uns unter 0541/40898-0 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Elektro- und Elektronik-
gerätegesetz (ElektroG)

Download

 
 

Ihr direkter Kontakt

Gerne beraten wir Sie auch persönlich und finden für Sie die optimale Lösung!

Rufen Sie uns an!
0541/40898-0
oder schreiben Sie uns
Kontaktformular